Worlds de Porter Robinson

Pista

Sea Of Voices

Porter Robinson

Reproducir en Napster
Lanzamiento:
Disquera: Astralwerks (ASW)
Die Zeit ist reif für das Debütalbum des Jungen aus North Carolina. Um „Worlds“ gebührend anzukündigen, stellte Robinson einen zehnstündigen, kryptischen, von Videogames inspirierten und über längere Zeit doch enervierenden Clip auf seine Website, in dem der Titel verraten wird. Auch machte Robinson schon früh klar, dass er sein Debüt keinesfalls als das nächste Große Ding in Sachen EDM verstanden wissen will. Vielmehr ist es eine Hommage an eben jene Videospielsounds, die ihn überhaupt zum Dance brachten. Ein teils gefälliger, teils kruder Mix aus Electro und Dubstep. Die Bandbreite Porters ist recht vielfältig, reicht von sphärischen Tracks wie „Sea Of Voices“ über Stücke mit hoher Popaffinität und Radiotauglichkeit wie „Lionhearted“, eine Kollaboration mit den schwedischen Indierockern Urban Cone bis hin zu verspielten Nummern, so zum beispielsweise „Sad Machine“. Porter Robinson ist ein Mann mit Potenzial, „Worlds“ seine Langspielvisitenkarte, die nicht immer wieder die alten EDM-Muster abfährt.

Acerca de este álbum

Canciones

Acerca de este álbum

Disponible en iOS, Android, Windows y Web

Música ilimitada en cualquier lugar. Millones de canciones y todos los géneros.

Disponible en iOS, Android, Windows y Web